Wuknyć ze wšěmi zmysłami

Lernen mit allen Sinnen


„Sooft als möglich ziehe man die sinnliche Wahrnehmung hinzu, damit alles sich besser einprägt. Es muss zum Beispiel das Gehör mit dem Gesicht, die Sprache mit der Hand stets verbunden werden, indem man den Wissensstoff nicht bloß durch Erzählung vorträgt, dass er in die Ohren eindringe, sondern auch bildlich darstellt, damit er sich durch das Auge der Vorstellung einpräge.“

Johann Amos Comenius

Zasadźenje wšitkich zmyslow při wuknjenju garantuje, zo so wěda přiswoji, zašćěpi a nałožuje
.

f12

f12
f12
f12f12f12f12

f12
f12